Fellfit, der Hundesalon

in Norderstedt (Nähe Arriba)



Große Enttäuschung… Leider ist es nichts geworden mit der Verpaarung meines jugendlichen Zuchtrüden und meiner Alpha Hündin…  spannend wird es das nächste Mal Mitte November, wo sowohl Gypsy als auch Lady Lennox wieder läufig werden....


Heute war beim Ultraschall leider noch nichts zu sehen. Nächste Woche versuchen wir es noch mal. Bis dahin darf Gypsy nun noch Welpenfutter genießen. Und sollte es keine Babys geben, wird sie wahrscheinlich so aussehen, als würde sie doch welche kriegen…:-) 

Am 30. Juni habe ich nun beim Tierarzt den Termin für Ultraschall… Danach gibt es an dieser Stelle die aktuellen News, ob sich wirklich Welpensegen bei mir einstellen wird… Das Futter ist zumindest schon mal geordert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es geklappt hat, denn meine kleine Gypsy ist ungewöhnlich verschlafen, hungrig und superkuschelig drauf…


Vielleicht hat es endlich geklappt... :-)

 

Warum sage ich vielleicht? Ganz einfach… 

Es gibt zwei außergewöhnliche Umstände, die vielleicht zur Enttäuschungen führen könnten… Aber vielleicht hat es trotzdem geklappt… Mal schauen… 

Am 4. Mai (Star Wars Tag) habe ich Ewok (so heißen die kleinen Bären aus Krieg der Sterne, die im dritten oder sechsten Teil, je nachdem, wie man zählt helfen, den zweiten Todesstern zu vernichten…) und meine Gypsy im Garten "erwischt". Sie konnten sich einfach nicht mehr trennen… Das haben sie dann am Folgetag sowie am 7. Mai auch noch mal wiederholt… soweit… So gut… 

Der 4. Mai war allerdings schon der 24. Tag der Läufigkeit von Gypsy… Nicht unmöglich… Aber schon sehr spät, denn normalerweise ist die Standhitze zwischen dem 12. und 14. Tag der Läufigkeit… Aber sie hat ihn "rangelassen". Und das machen Hündinnen nur, wenn auch die Chanche auf Befruchtung besteht. Das ist die erste Unsicherheit, ob es denn so spät während der Läufigkeit noch hingehauen hat… 

Und die zweite Unsicherheit ist natürlich mein Zuchtrüde Ewok, der das Kunststück im zarten Alter von fünf Monaten und zwei Wochen hinbekommen hat...  Da weiß ich natürlich auch nicht, ob der noch mit heißer Luft schießt oder schon etwas mehr im Köcher hat… :-)

Auf jeden Fall steht der Zeitplan nun schon mal… Wenn sich die Symptome verdichten werde ich Anfang Juni mal beim Ultraschall prüfen lassen, was mich so erwartet…  und der 63. Tag und somit Stichtag wäre dann der 6. Juli. 

Da ich sehr viele Visitenkarten verteilt habe an potentielle Interessenten von Shih-Tzu-Welpen in Einkaufszentren und auf Flohmärkten, die von meinem kleinen Rudel ganz begeistert waren wollte ich diese Information auf diesem Wege schon mal bekannt geben.  

Selbstverständlich halte ich Sie auf dem Laufenden, ob die frohe Hoffnung dann tatsächlich zu einer frohen Erwartung wird…

In diesem Sinne… Es bleibt also spannend…